Montag, 6. Februar 2017

[Aussaat] St. Pierre - Fleischtomate, Stabtomate

Gestern haben wir das erste Mal Samen für die eigene Anzucht von Tomatenpflänzchen gewagt.
Letztes Jahr hatten wir lediglich Stecklinge, bzw. schon fruchttragende Pflanzen vom IKEA gehabt.

Dieses Jahr und natürlich die zukünftigen Jahre, soll es dann doch bitte aus eigenen Anbau sein. Dazu werden wir dieses Jahr unter anderem die Stabtomate St. Pierre pflanzen.

Diese Tomate ist eine alte französische Fleischtomate, welche einen saftigen süßlichen Geschmack entwickeln soll. Sie kann sowohl in Scheiben geschnitten fürs Brot und Salat, als auch zum kochen verwendet werden.
Wir haben die Samen dazu auf der vergangenen Grünen Woche 2017 gekauft.

Am heutigen Tage, haben wir nun die Samen in unser Zimmergewächshaus (Aufzuchtschale) eingebracht.

Die Keizeit bis zu den ersten zarten Pflanzen ist mit 10 bis 14 Tagen angegeben.


 
Startschuss für eine neue Gartensaison!



Update! 11.02.2017

Nach 6 Tagen kamen die ersten Keimlinge und streckten ihr zartes Grün an die Luft.

Inzwischen können wir 17 Keimlinge zählen, welche miteinander um den besten Platz in der Sonne kämpfen.
Momentan wissen wir nicht so recht, wohin mit den ganzen Pflanzen, wegwerfen wollen wir eigentlich keine. Verschenken an Familie, Freunde und Nachbarn wäre sicher eine Möglichkeit.

Mal schauen, vielleicht behalten wir aber auch einfach alle und haben den ganzen Sommer Tomaten zu essen. Kochrezepte und Ideen gibt es ja zu Hauf.

 
Erstes zartes Grün in den Aussaattöpfen.

  
Junge Pflänzchen wohin man nur schaut...


Junge Pflänzchen unter der geschlossenen Zimmergewächshaushaube.

Wir bleiben weiter am Ball.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für dein Kommentar. Wir überprüfen es auf Spam und schalten es dann frei! Wir danken für deinen Besuch und dein Interesse!